Erste Anleitung ist online: How to Agar

Erste Anleitung ist online: How to Agar

Wir haben uns in den Kopf gesetzt euch mehr aus unserem Alltag zu zeigen und auch online schon das ein oder andere Beizubringen. Daher haben wir jetzt die erste Anleitung geschrieben und lassen euch daran teilhaben wie ihr Agar für die Pilzzucht anmischen könnt. Wer noch keine Vorkenntnisse hat und sich noch nicht alleine dran traut kann natürlich gerne jeden Dienstag vorbei kommen und wir mischen die nächste Runde zusammen an.

Die gesamt Anleitung findet ihr -> hier.

Foolish Hackathon zum Hafenspaziergang

Foolish Hackathon zum Hafenspaziergang

Gemeinsam mit dem Medienwerk.nrw  und dem Process festival präsentieren wir euch am Samstag, den 01.09.2018 einen Foolish Hackathon zum Thema “Let’s create not-so-smart homes”. Eingeladen sind alle mit und ohne Vorkenntnisse. Wir wollen gemeinsam die elementaren Funktionen von Produkten identifizieren, hinterfragen – und entfernen! Am Ende soll etwas nutzloses, sinnfreies und verrücktes stehen, das einfach nur Spaß macht. Für alle ohne Vorkenntnisse gibt es einen praxisorientierten Crashkurs im Programmieren. Anschließend können alle Teilnehmer eigene Ideen einbringen und umsetzen. Gearbeitet wird an einer Cocktailmaschine, die gerade in unserem Fablab entsteht. Im Workshop soll diese dann umgebaut und umprogrammiert werden. Zur Verfügung stehen euch Microcontroller, Sensoren und Aktoren. Außerdem gibt es Knete und 3D-Drucker um Ideen und Bauteile schnell Wirklichkeit werden zu lassen. Im Anschluss an den Workshop werden die Ergebnisse im Rahmen des Hafenspaziergang ausgestellt.

Los geht’s um 10 Uhr im Speicher 100 (Speicher Straße 100, 44147 Dortmund), ab 14 Uhr findet dann der Hafenspaziergang statt.

Eingeladen sind Künstler*innen, Aktivist*innen und alle Interessierten – mit und ohne Vorkenntnisse.

 

Pilzzuchtworkshops im Juni

Pilzzuchtworkshops im Juni

Im Juni ist es wieder so weit, Uwe gibt wieder seine legendären Pilzzuchtworkshops. Ihr könnt euch aussuchen, ob ihr den Einsteiger- oder den fortgeschrittenen Workshop (oder natürlich auch beide) mitmachen wollt.

Der Einsteigerworkshop findet am Samstag, den 9.6. um 11 Uhr statt. Hier lernt ihr von Grund auf eine Menge über Pilze und darüber wie ihr sie züchten könnt. Am Ende des Workshops habt ihr eure selbst geimpfte Pilzbag, von der ihr einige Wochen später eure ersten eigenen Pilze ernten könnt.

Der Workshop für Fortgeschrittene findet eine Woche später am 16.6. statt. Hier lernt ihr mehr über die Labormethoden zur Pilzzucht, wie zum Beispiel das Herstellen eines Sporenabdrucks oder das Züchten von Pilzmyzel auf Agarplatten.

Beide Workshops kosten jeweils 35€. Wollt ihr beide zusammen besuchen, so reduziert sich der Preis auf insgesamt 65€.

Wer teilnehmen möchte meldet sich verbindlich per Email bei julia.krayer@umsicht.fraunhofer.de an.

Makerfaire Ruhr

Makerfaire Ruhr

Wie einige von euch sicherlich bei Instagram (dezentrale_dortmund) verfolgt haben, waren wir auch dieses Jahr auf der Makerfaire Ruhr in der DASA. Viele verschiedenste Maker, Künstler und Entwickler und Tüftler zeigten vor Ort ihre Ergebnisse. Hier und dort fuhr auch mal ein Roboter vorbei.
Auch die Dezentrale hatte einiges zu zeigen. Uwe hat diesmal an zwei Tagen Pilzzuchtworkshops gegeben und einige glückliche Besucher mit ihren eigenen Starterpacks nach Hause geschickt. Mit dabei waren auch Chris und Norman von Die Materialisten, die den Farmbot präsentiert haben, der auf Innovative Citizen 2017 im Workshop entstanden ist. Die Idee von der Sonnenliege aus dem Roboter bei der Gartenarbeit zuzuschauen hat einige von euch begeistert.

Ganz besonders spannend waren aber die Projekte von euch lieben Besuchern, die wir ausstellen durften! Es gibt viele Menschen mit unzähligen Ideen im Kopf und ein paar davon haben sich in der Vergangenheit zu uns in die Dezentrale verirrt. Genau diese Projekte haben wir auf der Makerfaire ausgestellt und konnten so den ein oder anderen Besucher motivieren, bald die eigenen Ideen umzusetzen. Wer demnächst bei uns vorbeischaut und was dabei so alles entsteht, das werden wir euch natürlich berichten! Schaut also regelmäßig auf Facebook, der Homepage oder bei Instagram (dezentrale_dortmund) vorbei. Vielleicht habt auch ihr ein Projekt im Kopf, bei dem wir euch helfen können? Lasst es uns wissen!


Foto: Elena Blazquez


Foto: Julia Krayer


Foto: Elena Blazquez


Foto: Elena Blazquez


Foto: Christopher Zehn