Seite wählen

Das FabLab München bietet seinen Mitgliedern und jedem Interessierten eine Vielzahl von Geräten und Materialien an. Neben den typischen 3D-Druckern und einem Laser-Cutter finden sich hier auch eine Leder-Nähmaschine und eine Stickmaschine. Aber vor allem ganz viel Know-How! Und dieses geben sie auch sehr gerne weiter. Besonders interessant sind die vielen Kooperationen mit verschiedenen Schulen in München. Ob Klassenausflug inkl. Workshop im FabLab oder eine wöchentliche AG direkt vor Ort an der Schule, die Resonanz ist sehr positiv.
Vielleicht wäre das auch mal etwas für die Dezentrale?
Das Besondere in München ist die Eigeninitiative der Menschen dort:
Das FabLab München ist ein gemeinnütziger Verein, der sich durch die Beiträge der Mitglieder und verschiedener Förderern finanziert. Die Workshopleitungen erhalten häufig eine kleine Entschädigung, aber der Großteil der Arbeit wird ehrenamtlich gestaltet. Ein wichtiger Antrieb dort ist der Spaß am Basteln, Tüfteln und ausprobieren. Hinzu kommt die Freude anderen Menschen etwas zu zeigen, ihnen bei Problemen zu helfen und sein Wissen zu teilen.
Wenn ihr also mal zufällig in München seid, schaut doch einfach mal dort vorbei! Für den ersten Eindruck findet ihr hier ein paar Bilder. Alles Weitere auch auf der Homepage: fablab-muenchen.de
An dieser Stelle einen großen Dank an das FabLab München für den wirklich schönen und informativen Besuch bei Euch!

Das Fablab erreicht ihr online über fablab-muenchen.de
und bei Facebook

Bilder und Text von Frauke

2-Aufsteller

3-Seminarraum

5-3D-Druck

6-Deko