Öffnungszeiten

BioLab

Dienstag ab 14 bis 19 Uhr

FabLab & e:Lab

Mittwoch ab 15 bis 20 Uhr

Komm vorbei und mach mit!

Du hast Interesse an unserem FabLab, BioLab oder e:Lab? Wir sind für dich da! Benutze die zur Verfügung stehenden Geräte, schaffe eigene Dinge oder setze endlich dein Projekt um! Wir sind eine für jeden Bürger offene Werkstatt. Nach einer kurzen Einweisung kannst du die vorhanden Geräte eigenständig benutzen und endlich loslegen!

Willkommen bei der DEZENTRALE

Gemeinschaftslabor für Zukunftsfragen
BioLabFabLab

Über uns

Die DEZENTRALE Dortmund ist ein Ort für gemeinschaftliche Projekte zu drängenden Zukunftsfragen.

Engagierte Bürger, Amateure und Experten, Nerds, Handwerker und Wissenschaftler, Sozial- und Geisteswissenschaftler, Designer, Ingenieure und Naturwissenschaftler haben die Möglichkeit gemeinsam Ideen zu entwickeln und umzusetzen. Die Verringerung von  Ressourcenverbrauch und Emissionen, soziale Aspekte und der Fokus auf den urbanen Raum bilden dabei den Rahmen für vielfältige Projektansätze. Dortmund und insbesondere das Unionviertel verstehen wir dabei als unser Experimentierfeld.

Die DEZENTRALE Dortmund bietet für die Arbeit an den Projekten mehrere Arbeitsplätze und eine Werkstatt mit guter Grundausstattung. Die Mitarbeiter der DEZENTRALE Dortmund können bei der Projektrealisierung, der Beantragung von Fördermitteln und bei der wirtschaftlichen Verwertung der Ergebnisse unterstützen.

Daher laden wir jeden Mittwoch ab 15 Uhr zum Fab-Lab Abend und jeden Dienstag ab 15 Uhr zum „Bioreaktor“ ein um neue Projekte zu diskutieren.

Partner und Kooperationen

Wir arbeiten eng mit der Folkwang Universität der Künste zusammen. Aus dem Betrieb der DEZENTRALE heraus wurde das Unternehmen „Die Materialisten“ gegründet, welches einen Printers-Talk und zahlreiche Workshops in der DEZENTRALE anbietet. Weitere wichtige Partner sind „Die Urbanisten“, ein Zusammenschluss von Designern, Raumplanern sowie die Iniative „Heimatdesign“ – ein wichtiger Netzwerkbetreiber in der örtlichen Kreativwirtschaft. Zur Stadt Dortmund bestehen sehr gute Kontakt zum Kunst- und Kreativzentrum „Dortmunder U“, zur Wirtschaftsförderung und zum Amt für Bürgerinteressen im Büro des Bürgermeisters.

Impressionen

3D-Druck

Blogeinträge

Makerfaire Ruhr

Wie einige von euch sicherlich bei Instagram (dezentrale_dortmund) verfolgt haben, waren wir auch dieses Jahr auf der Makerfaire Ruhr in der DASA. Viele verschiedenste Maker, Künstler und Entwickler und Tüftler zeigten vor Ort ihre Ergebnisse. Hier und dort fuhr auch...

mehr lesen

Materialentwicklung aus biologischen Abfällen

Gastbeitrag von Elena Blazquez Im Rahmen meiner Bachelorarbeit an der Folkwang Universität der Künste hatte ich die Möglichkeit, die Dezentrale als Arbeitsplatz zu nutzen. Thema meiner Arbeit war die Materialentwicklung aus biologischen Abfällen, welche zukünftig zu...

mehr lesen

Liebe Freunde, Liebe Gäste, wir bauen zur Zeit die Dezentrale um, daher sind wir den Januar über geschlossen. Nutzt die Zeit und überlegt euch spannende Projekte, die ihr mit uns umsetzen wollt. Wir freuen uns auf euch! In dringenden Fällen schreibt eine Email an...

mehr lesen

Science Bus

Der Science-Bus in Dortmund Ende August hat der Science-Bus einen kurzen Zwischenstopp im Uniongewerbehof in Dortmund eingelegt. Er war auf der Rückreise nach Amsterdam, wo nun das nächste Fahrer-Team die Reise durch Europa fortsetzt. Doch was ist dieser Science-Bus...

mehr lesen

Energiecafé #2 Bürgerenergierat

Wer bestimmt eigentlich über die Energieversorgung in der Stadt? Dieser Frage stellen wir uns gemeinsam mit euch und wollen heraus finden, wie wir als Bürger Teil dieser Entscheidung werden können. Am 28.9. findet in der Dezentrale das zweite Energiecafé zum Thema...

mehr lesen

Dezentrale unterwegs: Amsterdam

Eine kleine Gruppe der Dezentrale hat sich einmal schnell über die Grenze geschlichen und einen Tag in Amsterdam verbracht. Zunächst stand ein Besuch bei der Waag Society an, wunderschön gelegen auf dem zentralen Nieuwmarkt. Dort hat uns Pieter das FabLab und die...

mehr lesen

Das erste Dezentralebier

Am 6. Mai fand der erste Craftbier-Brauworkshop in der Dezentrale statt. Das Duisburger Craftbier „Dickelsbacher-Buben-Bräu“ wurde mit Mithilfe von sechs Teilnehmern live angesetzt. Zwischen den Arbeitsschritten gab es immer wieder Wissenswertes und Kurioses von den...

mehr lesen

Sauerkraut im FabLab

Wo sonst Maker 3D-drucken während Biodesign mit Schleimpilzen spielen, wurde es am letzten Aprilwochenende geradzu altmodisch. Wir hatten Judith von der Folkwang Universität der Künste und Hilde von Fermentation Space eingeladen, um uns und neugierige Teilnehmer*innen...

mehr lesen

Pilze beim WDR

Am Dienstag war der WDR bei uns zu Gast und hat sich die Pilzzucht näher angesehen. Was dabei heraus gekommen ist, konntet ihr gestern Abend in der Lokalzeit Dortmund sehen. Frauke, Uwe und Julia haben Christof Voigt in die Kunst der Pilzzucht eingeweiht und gezeigt...

mehr lesen

Unsere Öffnungszeiten

unterschiedliche Themen an verschiedenen Tagen

BioLab

Dienstag 14 – 19 Uhr

FabLab

Mittwoch 15 – 20 Uhr

Dezentrale Dortmund

Anfahrt

DEZENTRALE

Gemeinschaftslabor für Zukunftsfragen

Richardstraße 18
44137 Dortmund

Tel.: 0231 33045243

Die schöne Dezentrale befindet sich im Innenhof in der Richardstraße. Bitte benutze die Klingel Dezentrale um durch das Haus zum Innenhof zu gelangen.

Eine Frage? Dann schreibe uns!

9 + 10 =

Zwei Bereiche – Zwei Ansprechpartner

BioLab

Julia Krayer

E-Mail: julia.krayer@umsicht.fraunhofer.de

Ansprechpartner für:

Organisation, Workshops, Materialforschung

FabLab

Patrick Jaruschowitz

E-Mail: patrick.jaruschowitz@umsicht.fraunhofer.de

Ansprechpartner für:

Additive Fertigung, dezentrale Wertschöpfung